nothing received yet
Ultraschallbilder
Schwanger? Verzweifelt? Ich brauche Hilfe!

Nach oben

Nachrichten

Nachrichten 01.11.2009

Die «Pille danach» unter der Lupe

Die «Pille danach» erlebt einen Nachfrageboom. In weiten Kreisen herrscht die Ansicht vor, das Hormonpräparat wirke nicht abtreibend. Aber ist dem wirklich so? Mamma.ch ist der Frage nachgegangen.[mehr]

Nachrichten 19.10.2009

Madrid: Die grösste Demo in Spanien

Madrid sah am 17. Oktober 2009 eine Rekorde brechende Kundgebung.[mehr]

Nachrichten 31.08.2009

Italien: Abtreibung in Diskussion

Die italienische Arzneimittelbehörde hat am 30. Juli 2009 die Abtreibungspille RU-486 zugelassen – obwohl das Parlament kurz zuvor eine Motion angenommen hatte, die sich gegen Abtreibungen wendet.[mehr]

Nachrichten 31.08.2009

«Abtreibungsschiff» muss vor Anker bleiben

Die holländische Ärztin Rebecca Gomperts träumte von einer ganzen Flotte von Abtreibungsschiffen, als sie vor zehn Jahren die Organisation «Women on Waves» (Frauen auf Wellen) gründete. Die selbsterklärte «Abtreibungskapitänin»...[mehr]

Politik 30.08.2009

Abtreibungen: Wer soll sie bezahlen?

In der Sommersession der eidgenössischen Räte hat der Schwyzer Nationalrat Peter Föhn einen Vorstoss zum Thema Abtreibungsfinanzierung und Krankenkassenprämien lanciert. Seine am 10. Juni 2009 im Nationalrat eingereichte Motion...[mehr]

Nachrichten 30.04.2009

«Wer darf leben?» – die Krux vorgeburtlicher Untersuchungen

«Ist mit meinem Kind alles in Ordnung?» Vorgeburtliche Untersuchungen sollen den schwangeren Frauen Klarheit über diese Frage verschaffen. Was aber, wenn etwas nicht «in Ordnung» ist? Längst nicht immer bestehen...[mehr]

Mamma intern 29.04.2009

Neues Vereins-Symbol: «Flamme des Lebens»

Marcel Bosshard, ehemals Geschäftsführer und Creative Director der weltweit grössten Werbeagentur, hat das neue Symbol des Vereins Mamma geschaffen. Seine «Flamme des Lebens» versinnbildlicht treffend die Zielsetzung des Vereins.[mehr]

Nachrichten 28.04.2009

Der Luchs und die Abtreibung

In Spanien – nicht nur, aber auch in Spanien – ist ein ungeborenes Kind schlechter geschützt als der Luchs. Geht es nach der sozialistischen Regierung, wird der Schutz bald noch schwächer. Lebensschützer machen mobil gegen die...[mehr]

Nachrichten 20.02.2009

Obama dreht das Rad zurück

Man muss George W. Bush nicht mögen. Und doch wird man anerkennen müssen: Für den Lebensschutz ungeborener Menschen hat Bush mehr geleistet als jeder andere Staatschef. Ob davon etwas überdauert, ist eher ungewiss. Denn mit...[mehr]

Nachrichten 25.01.2009

Für das Leben auf die Strasse

Von den Schweizer Medien weitgehend unbeachtet, gab es unlängst in den drei Hauptstädten Madrid, Washington und Paris eindrückliche Massenkundgebungen für die Kultur des Lebens.[mehr]

 

Empfohlene Videos

Begegnung mit Birgit Kelle

Die deutsche Publizistin und «Vorkämpferin für ein neues Frauen- und Familienbild» Birgit Kelle hielt im Vorfeld der Mitgliederversammlung des Vereins Mamma am 9. Juni 2018 einen Vortrag zum Thema «Scheitert der Feminismus an der Mutterschaft?». Sehen Sie in diesem kurzen Video eine Zusammenfassung der Veranstaltung (Dauer: knapp 4 Minuten).

Nach oben

Interview mit Birgit Kelle

Sehen Sie in diesem Video ein separates Interview mit Birgit Kelle (Dauer: knapp 10 Minuten).

Nach oben

Grussbotschaft des US-Präsidenten an den Washingtoner Marsch für das Leben

Am 19. Januar 2018 wandte sich erstmals ein regierender US-Präsident in einer Live-Schaltung an die Teilnehmer des «March for Life» in Washington D.C. Sehen Sie in dieser Aufnahme aus dem Garten des Weissen Hauses die Ansprache von Donald J. Trump (Gesamtdauer rund 9½ Minuten).  Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln

Nach oben

So viele Menschen nahmen am March for Life 2018 teil!

Bei besten äusseren Bedingungen fand am 19. Januar 2018 der 45. March for Life (Marsch für das Leben) in Washington D.C. statt. Sehen Sie hier aus der Vogelperspektive eine auf 1 Minute Dauer geraffte Aufnahme des schier endlosen Demonstrationszuges! – Video ohne Ton – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) – Quelle: studentsforlife.org

Nach oben

Ein Genie um ein Haar abgetrieben

Dieser professionell gemachte Kurzfilm basiert auf einem wahren Hintergrund. Er spielt im 18. Jahrhundert. Eine Schwangere bewegt sich am Rande des Abgrunds. Auch ihrem Kind droht die Vernichtung … Doch es kommt nicht soweit. Stattdessen kann die Mutter schliesslich trotz schwieriger Geburt aufrichtig Ja zu ihrem Kind sagen – oder, mit den Worten des Films gesprochen: sie schafft es, «die Misstöne aufzugreifen» und mit ihnen «eine neue Melodie zu beginnen».  Sprache: Deutsch mit englischen Untertiteln  Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite)  Quelle: crescendomovie.com

Nach oben

Das Geburtstagskind wurde abgetrieben

Es ist ein Gedanke, der viele Frauen nach einer Abtreibung verfolgt: «Was wäre, wenn mein Kind noch leben würde?» Im Kurzfilm «Aaron» hat eine junge Frau am errechneten Geburtstag ihres abgetriebenen Sohnes mit dieser Frage zu kämpfen: Sie bildet sich ein, den Tag mit ihm auf dem Spielplatz zu verbringen. Das Video gipfelt darin, dass sie alleine auf einer Parkbank sitzt und die Stimme eines kleinen Jungen flüstern hört: «Ich liebe dich, Mama. Ich vergebe dir.»  Sprache: Englisch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite)  Quelle: lifesitenews.com

Nach oben

«Mami, ich will erzählen, was Abtreibung wirklich ist»

Der Kurzfilm «To Be Born» («Geboren werden») handelt von einer jungen Frau, die mit einer ungeplanten Schwangerschaft konfrontiert ist und vorhat abzutreiben. Mitten in der Prozedur befindet sie sich in einer bedauerlichen Situation: Sie hört ihre ungeborene Tochter, die beginnt, die erschütternden Details über das, was mit ihr gerade geschieht, zu schildern. – ACHTUNG: Dieser Film enthält Szenen mit Darstellungen, die für Minderjährige sowie empfindlich reagierende Zuschauer möglicherweise nicht geeignet sind. – Sprache: Englisch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) – Quelle: tobeborn.com – Kommentar: Teilweise keine leichte Kost, aber echt professionell gemachter Kurzfilm!

Nach oben

«Dein Fleisch und Blut»

Rap-Videoclip «Dis Fleisch und Bluet» (Dein Fleisch und Blut) – Stego feat. Cesca – Sprache: Schweizerdeutsch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) – Quelle: stego.ch

Nach oben