nothing received yet
Ultraschallbilder
Schwanger? Verzweifelt? Ich brauche Hilfe!

Nach oben

Begegnung mit Birgit Kelle

Die deutsche Publizistin und «Vorkämpferin für ein neues Frauen- und Familienbild» Birgit Kelle hielt im Vorfeld der Mitgliederversammlung des Vereins Mamma am 9. Juni 2018 einen Vortrag zum Thema «Scheitert der Feminismus an der Mutterschaft?». Sehen Sie in diesem kurzen Video eine Zusammenfassung der Veranstaltung (Dauer: knapp 4 Minuten).

Interview mit Birgit Kelle

Sehen Sie in diesem Video ein separates Interview mit Birgit Kelle (Dauer: knapp 10 Minuten).

Grussbotschaft des US-Präsidenten an den Washingtoner Marsch für das Leben

Am 19. Januar 2018 wandte sich erstmals ein regierender US-Präsident in einer Live-Schaltung an die Teilnehmer des «March for Life» in Washington D.C. Sehen Sie in dieser Aufnahme aus dem Garten des Weissen Hauses die Ansprache von Donald J. Trump (Gesamtdauer rund 9½ Minuten). · Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln

So viele Menschen nahmen am March for Life 2018 teil!
Bei besten äusseren Bedingungen fand am 19. Januar 2018 der 45. March for Life (Marsch für das Leben) in Washington D.C. statt. Sehen Sie hier aus der Vogelperspektive eine auf 1 Minute Dauer geraffte Aufnahme des schier endlosen Demonstrationszuges! ■ Video ohne Ton ■ Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) ■ Quelle: https://studentsforlife.org
Ein Genie um ein Haar abgetrieben
Dieser professionell gemachte Kurzfilm basiert auf einem wahren Hintergrund. Er spielt im 18. Jahrhundert. Eine Schwangere bewegt sich am Rande des Abgrunds. Auch ihrem Kind droht die Vernichtung … Doch es kommt nicht soweit. Stattdessen kann die Mutter schliesslich trotz schwieriger Geburt aufrichtig Ja zu ihrem Kind sagen – oder, mit den Worten des Films gesprochen: sie schafft es, «die Misstöne aufzugreifen» und mit ihnen «eine neue Melodie zu beginnen». ■ Sprache: Deutsch mit englischen Untertiteln ■ Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) ■ Quelle: https://crescendomovie.com
Das Geburtstagskind wurde abgetrieben
Es ist ein Gedanke, der viele Frauen nach einer Abtreibung verfolgt: «Was wäre, wenn mein Kind noch leben würde?» Im Kurzfilm «Aaron» hat eine junge Frau am errechneten Geburtstag ihres abgetriebenen Sohnes mit dieser Frage zu kämpfen: Sie bildet sich ein, den Tag mit ihm auf dem Spielplatz zu verbringen. Das Video gipfelt darin, dass sie alleine auf einer Parkbank sitzt und die Stimme eines kleinen Jungen flüstern hört: «Ich liebe dich, Mama. Ich vergebe dir.» ■ Sprache: Englisch ■ Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) ■ Quelle: http://lifesitenews.com
«Mami, ich will erzählen, was Abtreibung wirklich ist»
Der Kurzfilm «To Be Born» («Geboren werden») handelt von einer jungen Frau, die mit einer ungeplanten Schwangerschaft konfrontiert ist und vorhat abzutreiben. Mitten in der Prozedur befindet sie sich in einer bedauerlichen Situation: Sie hört ihre ungeborene Tochter, die beginnt, die erschütternden Details über das, was mit ihr gerade geschieht, zu schildern. ■ ACHTUNG: Dieser Film enthält Szenen mit Darstellungen, die für Minderjährige sowie empfindlich reagierende Zuschauer möglicherweise nicht geeignet sind. ■ Sprache: Englisch ■ Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) ■ Quelle: http://tobeborn.com ■ Kommentar: Teilweise keine leichte Kost, aber echt professionell gemachter Kurzfilm!
«Dein Fleisch und Blut»
Rap-Videoclip «Dis Fleisch und Bluet» (Dein Fleisch und Blut) ■ Stego feat. Cesca ■ Sprache: Schweizerdeutsch ■ Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) ■ Quelle: http://stego.ch

Nach oben

Nachrichten

Nachrichten 27.11.2017

Gericht bestraft Kindstötung äusserst milde

Engel in Trauer.

Ein Gerichtsurteil aus dem Kanton Zürich wirft Fragen auf. Aus der Sicht des Lebensschutzes stellt sich auch die Frage, mit welcher Logik das geltende Recht eine Kindstötung nach der Geburt unter Strafe stellen, eine Abtreibung...[mehr]

Nachrichten 21.09.2017

Nur 1 von 3 Teenagerschwangerschaften endet mit einer Lebendgeburt

Teenager-Paar mit Baby.

Anfang August ging ein Raunen durch den Blätterwald: In Biel ist eine Zwölfjährige schwanger! Und sie treibt das Baby nicht ab! … Zum Glück treibt sie nicht ab, kann man da sagen.[mehr]

Nachrichten 21.09.2017

Obwalden hat (zu) einfach Kosten gespart

Flüeli-Ranft.

Der Bettag liefert das Alibi dafür, eine unliebsame Gebetsveranstaltung nicht bewilligen zu müssen: Die Gemeinden Kerns und Sachseln und der Kanton Obwalden haben den «Marsch fürs Läbe» unsanft abgewiesen. «Einfach dumm gelaufen»...[mehr]

Nachrichten 21.09.2017

Embryo-Selektion jetzt in der Schweiz erlaubt

Chromosomen-Doppelhelix.

Ein am 30. Juni in der Schweizer Zeitschrift für Gynäkologie erschienener Fachartikel kommt zum Schluss, dass das Embryo-Screening im Rahmen einer «PID» die Erfolgschancen einer künstlichen Befruchtung meist nicht erhöht,...[mehr]

Nachrichten 21.09.2017

Baby «grüsst» aus dem Mutterbauch

«Das» Ultraschallbild.

‹Hallo Welt, bei mir ist alles in Ordnung! Freut euch mit mir über mein Leben!› Dies schien vergangenen Juni die ungeborene Tochter von Elisabeth und Mathew Vlasic (New York) signalisieren zu wollen, als sie just während eines...[mehr]

Nachrichten 21.07.2017

Sie ist Rumäniens «grösstes Talent 2017»

Alberta «Lorelai» Mosnegutu.

Ihre «Behinderung» hindert Alberta Moșneguțu nicht daran, ihre Begabungen zur Entfaltung zu bringen. Zum Beispiel kann sie hervorragend singen! Unter ihrem Künstlernamen «Lorelai» nahm sie an der rumänischen...[mehr]

Politik 21.07.2017

10'256 Tote … und (fast) niemand trauert

Fahne auf halbmast.

13. Juni 2017, die jährlichen Abtreibungszahlen werden publiziert: ein für die Öffentlichkeit kaum mehr nennenswerter Vorgang. Und doch steckt hinter jeder einzelnen Abtreibung eine Tragödie – sogar eine mehrfache. Die Erhebung...[mehr]

Nachrichten 24.05.2017

Wenn Hebammen abtreiben sollen …

Hebamme.

Schweden erteilt «Mitwirkungs-Verweigerinnen» ein De-facto-Berufsverbot. Grossbritannien ist sogar drauf und dran, Hebammen und Pfleger für die Durchführung chirurgischer Abtreibungen zuzulassen. So weit sind wir in der Schweiz...[mehr]

Politik 24.05.2017

45 Kinder nach der 22. Woche abgetrieben

Stopp den Spätabtreibungen.

Die «Fristenlösung» lässt Abtreibungen bis zur 12. Schwangerschaftswoche straflos zu. Je später aber nach dieser willkürlichen Frist, desto mehr stösst das vermeintliche «Recht» auf Abtreibung auch in der breiten Bevölkerung auf...[mehr]

Nachrichten 24.05.2017

Wunderwerk ungeborener Mensch!

Hand 10. Schwangerschaftswoche.

Wissenschaftler haben am 23. März 2017 umfangreiches Material zur «dreidimensionalen Visualisierung und Analyse der frühen menschlichen Entwicklung» publiziert.[mehr]