nothing received yet
Ultraschallbilder
Schwanger? Verzweifelt? Ich brauche Hilfe!

Nach oben

Nachrichten

Politik 23.09.2015

Gelegenheit, den Lebensschutz zu stärken

Schwangere Frau formt mit ihren Händen ein Herz auf ihrem Bauch.

Spätestens bis zum 8. Oktober erhalten alle Stimmberechtigten der Schweiz die Unterlagen für die eidgenössischen Wahlen. Bitte nutzen Sie Ihr Mitbestimmungsrecht.[mehr]

Nachrichten 23.09.2015

US-Skandal: Die Abtreibungsindustrie kennt keine Skrupel

Körperteile eines abgetriebenen Kindes.

_Geheime Aufnahmen belegen Handel mit abgetriebenen Babys_ Amerikas grösster Abtreibungsanbieter tötet die Babys nicht nur, sondern verkauft auch noch ihre Körperteile: Zu diesem Ergebnis kommt eine gross angelegte Recherche...[mehr]

Politik 21.07.2015

PID: Die Tür sperrangelweit öffnen?

Tür zum Nationalratssaal.

Am 14. Juni hat es in der Abstimmung zum PID-Verfassungsartikel beim Ständemehr leider knapp nicht für ein NEIN gereicht. Nun kann aus Sicht des Lebensschutzes nur das Referendum gegen das PID-Gesetz noch Schlimmeres verhindern.[mehr]

Politik 21.07.2015

Schutzinitiative kommt nicht zur Abstimmung – Komitee gründet Verein

Bern, 17. Dezember 2013.

Am 14. Juli 2015 gab das Komitee «Schutz vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule» bekannt, es werde die Volksinitiative nicht zur Abstimmung bringen, sondern stattdessen einen Verein mit Überwachungsfunktion gründen....[mehr]

Mamma intern 21.07.2015

Bei diesen Themen drohen am meisten Blitz und Donner

© Bild: Alexander Sell.

1097 Mamma-Info-Leser beteiligten sich zwischen dem 21. Mai und dem 13. Juni 2015 an unserer Umfrage. Sie wählten aus 15 Themen jene fünf aus, die sie als die aktuell fünf wichtigsten Lebensschutz-Probleme der Schweiz ansehen....[mehr]

Nachrichten 21.07.2015

Provokation: Drohne schmuggelt Abtreibungspillen nach Polen

Drohne mit Abtreibungspillen.

Gesetze, in denen der Schutz der ungeborenen Kinder noch hochgehalten wird, sind Abtreibungsbefürwortern ein Dorn im Auge. Wenn es darum geht, solche Gesetze zu umgehen, setzen Aktivisten neustens auch Drohnen ein.[mehr]

Politik 21.05.2015

NEIN zu dieser kalten, menschenverachtenden Technologie!

Tiefkühltank in einer Fruchtbarkeitsklinik.

Im Tiefkühltank werden kleinste Menschen eingefroren – bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag.[mehr]

Nachrichten 21.05.2015

22. Schwangerschaftswoche als «neue Marke der Lebensfähigkeit»

Frühgeboren.

Extreme Frühchen werden in den verschiedenen Spitälern sehr unterschiedlich behandelt. Dass die Art der Behandlung ganz wesentlich die Wahrscheinlichkeit des Überlebens beeinflusst, belegt nun auch eine grosse Studie, die am 7....[mehr]

Mamma intern 19.03.2015

Wie ein 7-Jähriger hinter das «Geheimnis» kam …

The Pritchard family.

Andere Menschen für die Würde des ungeborenen Lebens sensibilisieren: Von einer besonders bei Kindern sehr schönen Möglichkeit dazu berichtete unlängst ein «Blog» im Internet. Ebenfalls ein gutes Hilfsmittel ist das neue...[mehr]

Nachrichten 19.03.2015

Die «Pille danach» wirkt oft abtreibend

Pille danach.

Eine abtreibende Wirkung der herkömmlichen «Pille danach» ist nicht nur möglich, sondern sogar wahrscheinlicher als die empfängnisverhütende Wirkung. Diesen Schluss legt eine im Februar publizierte Übersichtsstudie zu dem...[mehr]

 

Empfohlene Videos

Begegnung mit Birgit Kelle

Die deutsche Publizistin und «Vorkämpferin für ein neues Frauen- und Familienbild» Birgit Kelle hielt im Vorfeld der Mitgliederversammlung des Vereins Mamma am 9. Juni 2018 einen Vortrag zum Thema «Scheitert der Feminismus an der Mutterschaft?». Sehen Sie in diesem kurzen Video eine Zusammenfassung der Veranstaltung (Dauer: knapp 4 Minuten).

Nach oben

Interview mit Birgit Kelle

Sehen Sie in diesem Video ein separates Interview mit Birgit Kelle (Dauer: knapp 10 Minuten).

Nach oben

Ein Genie um ein Haar abgetrieben

Dieser professionell gemachte Kurzfilm basiert auf einem wahren Hintergrund. Er spielt im 18. Jahrhundert. Eine Schwangere bewegt sich am Rande des Abgrunds. Auch ihrem Kind droht die Vernichtung … Doch es kommt nicht soweit. Stattdessen kann die Mutter schliesslich trotz schwieriger Geburt aufrichtig Ja zu ihrem Kind sagen – oder, mit den Worten des Films gesprochen: sie schafft es, «die Misstöne aufzugreifen» und mit ihnen «eine neue Melodie zu beginnen».  Sprache: Deutsch mit englischen Untertiteln  Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite)  Quelle: crescendomovie.com

Nach oben

Das Geburtstagskind wurde abgetrieben

Es ist ein Gedanke, der viele Frauen nach einer Abtreibung verfolgt: «Was wäre, wenn mein Kind noch leben würde?» Im Kurzfilm «Aaron» hat eine junge Frau am errechneten Geburtstag ihres abgetriebenen Sohnes mit dieser Frage zu kämpfen: Sie bildet sich ein, den Tag mit ihm auf dem Spielplatz zu verbringen. Das Video gipfelt darin, dass sie alleine auf einer Parkbank sitzt und die Stimme eines kleinen Jungen flüstern hört: «Ich liebe dich, Mama. Ich vergebe dir.»  Sprache: Englisch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite)  Quelle: lifesitenews.com

Nach oben

«Mami, ich will erzählen, was Abtreibung wirklich ist»

Der Kurzfilm «To Be Born» («Geboren werden») handelt von einer jungen Frau, die mit einer ungeplanten Schwangerschaft konfrontiert ist und vorhat abzutreiben. Mitten in der Prozedur befindet sie sich in einer bedauerlichen Situation: Sie hört ihre ungeborene Tochter, die beginnt, die erschütternden Details über das, was mit ihr gerade geschieht, zu schildern. – ACHTUNG: Dieser Film enthält Szenen mit Darstellungen, die für Minderjährige sowie empfindlich reagierende Zuschauer möglicherweise nicht geeignet sind. – Sprache: Englisch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) – Quelle: tobeborn.com – Kommentar: Teilweise keine leichte Kost, aber echt professionell gemachter Kurzfilm!

Nach oben

«Dein Fleisch und Blut»

Rap-Videoclip «Dis Fleisch und Bluet» (Dein Fleisch und Blut) – Stego feat. Cesca – Sprache: Schweizerdeutsch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) – Quelle: stego.ch

Nach oben