nothing received yet
Ultraschallbilder
Schwanger? Verzweifelt? Ich brauche Hilfe!

Nach oben

Nachrichten
Nachrichten24.07.2013

Wann genau entstehen eineiige Zwillinge?

Neue Theorie stützt Position des Lebensschutzes

Eineiige Zwillinge.

Eineiige Zwillinge sind eine besondere Herausforderung für die Wissenschaft. (© Bild: Dirk Ott/iStockphoto/Thinkstock)

Seit Jahrzehnten lehrt die Wissenschaft, eineiige Zwillinge bildeten sich bis 14 Tage nach der Empfängnis. Doch diese Theorie wird nun in Frage gestellt.

Der spanische Universitätsprofessor Dr. Gonzalo Herranz hat den herkömmlichen Erklärungsansatz zur Bildung eineiiger Zwillinge kritisch überprüft. Das Resultat seiner Analyse präsentierte er am 5. Juni 2013 in einer internationalen Fachzeitschrift im Verlag der Universität Cambridge.

In dem Artikel zeigt Prof. Herranz auf, dass die Wissenschaft auf dem Gebiet der Zwillingsbildung in den letzten sechs Jahrzehnten völlig unkritisch blosse Vermutungen für Tatsachen genommen und nie hinterfragt hat. Er erläutert die Schwachpunkte des bisherigen Modells – und sagt, es sei unhaltbar.

 

«Die erste Teilung ist entscheidend.» Konkret lehrte das bisherige Modell, zur Bildung eineiiger Zwillinge komme es erst nach der Empfängnis – durch Teilung des Embryos innerhalb der ersten 14 Tage seiner Entwicklung. Prof. Herranz demgegenüber geht davon aus, dass sich die Bildung eineiiger Zwillinge bereits während der Empfängnis vollzieht.

«Die Bildung eineiiger Zwillinge ergibt sich immer aus der ersten Teilung der befruchteten Eizelle», so Prof. Herranz’ Erklärung. Diese Teilung lasse im Falle von Zwillingen nicht (wie sonst) zwei miteinander verbundene Teilungszellen entstehen, sondern bringe zwei voneinander separate identische befruchtete Eizellen hervor.» Und da diese Teilung anerkanntermassen als der letzte Vorgang im Ablauf der Empfängnis betrachtet werden könne, gehöre die Zwillingsbildung zur Empfängnis und nicht zur Zeit danach.

 

Person ab Empfängnis. Prof. Herranz’ Theorie sollte all jene zum Verstummen bringen, die sagen, man dürfe Embryos in den ersten 14 Tagen ihrer Entwicklung zu Auswahl- und Forschungszwecken zerstören, weil man ja nicht von einem menschlichen Individuum sprechen könne, solange noch zwei oder mehrere Individuen aus dem Embryo hervorgehen können. Umgekehrt bestärkt Prof. Herranz’ Theorie all jene, die den vollen Personenstatus und damit die uneingeschränkte Schutzwürdigkeit des ungeborenen Kindes bereits ab der Verschmelzung von Ei- und Samenzelle anerkennen: Wenn sich eineiige Zwillinge bereits im Rahmen der Empfängnis bilden, ist auch bei ihnen Individualität und damit Personsein ab dem Tag der Empfängnis als gegeben vorauszusetzen.

 

Empfohlene Videos

Blinde Schweizer Sängerin mit Hymne für die Ungeborenen

Bernarda Brunovic (aus Dietikon ZH, geboren 1993) erreichte 2018 das Halbfinale der deutschen Gesangs-Fernseh-Talentshow «Voice of Germany». Mit dem Lied «Welcome On Earth» («Willkommen auf Erden») des deutschen Kaplans Thomas de Beyer richtet Bernarda im Corona-Jahr 2020 eine kraftvolle, mitreissende Botschaft an alle ungeborenen Kinder – und an alle, die sich für deren Schutz einsetzen ... Dieser Song hat das Prädikat «Hymne für die Ungeborenen» verdient! – Sprache: Englisch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick hier

Rapper trauert um sein abgetriebenes Kind

«MoTrip» (geboren 1988) und seine Verlobte hatten sich bei ihrer ersten Schwangerschaft zu einer Abtreibung entschieden. Im Jahr 2012 veröffentlichte der deutsche Rapper dann sein Debütalbum, das er offenbar ganz dem Andenken an das abgetriebene Kind widmete: Es trägt den Titel «Embryo» und enthält auch einen gleichnamigen Song mit sehr bewegendem Text. Hier in diesem YouTube-Video sehen und hören Sie das Lied in einer orchestrierten Live-Version aus dem Jahr 2016. Die Tränen der Reue flossen bei MoTrip übrigens auch im Jahr 2020 noch – als in der Serie «Sing meinen Song» des Fernsehsenders «Vox» Michael Patrick Kelly eine Cover-Version des Lieds sang. – Songtext: siehe hier – Sprache: Deutsch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick hier – Quelle: motrip.de
Begegnung mit Birgit Kelle

Die deutsche Publizistin und «Vorkämpferin für ein neues Frauen- und Familienbild» Birgit Kelle hielt im Vorfeld der Mitgliederversammlung des Vereins Mamma am 9. Juni 2018 einen Vortrag zum Thema «Scheitert der Feminismus an der Mutterschaft?». Sehen Sie in diesem kurzen Video eine Zusammenfassung der Veranstaltung (Dauer: knapp 4 Minuten).

Nach oben

Interview mit Birgit Kelle

Sehen Sie in diesem Video ein separates Interview mit Birgit Kelle (Dauer: knapp 10 Minuten).

Nach oben

Ein Genie um ein Haar abgetrieben

Dieser professionell gemachte Kurzfilm basiert auf einem wahren Hintergrund. Er spielt im 18. Jahrhundert. Eine Schwangere bewegt sich am Rande des Abgrunds. Auch ihrem Kind droht die Vernichtung … Doch es kommt nicht soweit. Stattdessen kann die Mutter schliesslich trotz schwieriger Geburt aufrichtig Ja zu ihrem Kind sagen – oder, mit den Worten des Films gesprochen: sie schafft es, «die Misstöne aufzugreifen» und mit ihnen «eine neue Melodie zu beginnen».  Sprache: Deutsch mit englischen Untertiteln  Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite)  Quelle: crescendomovie.com

Nach oben

Das Geburtstagskind wurde abgetrieben

Es ist ein Gedanke, der viele Frauen nach einer Abtreibung verfolgt: «Was wäre, wenn mein Kind noch leben würde?» Im Kurzfilm «Aaron» hat eine junge Frau am errechneten Geburtstag ihres abgetriebenen Sohnes mit dieser Frage zu kämpfen: Sie bildet sich ein, den Tag mit ihm auf dem Spielplatz zu verbringen. Das Video gipfelt darin, dass sie alleine auf einer Parkbank sitzt und die Stimme eines kleinen Jungen flüstern hört: «Ich liebe dich, Mama. Ich vergebe dir.»  Sprache: Englisch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite)  Quelle: lifesitenews.com

Nach oben

«Mami, ich will erzählen, was Abtreibung wirklich ist»

Der Kurzfilm «To Be Born» («Geboren werden») handelt von einer jungen Frau, die mit einer ungeplanten Schwangerschaft konfrontiert ist und vorhat abzutreiben. Mitten in der Prozedur befindet sie sich in einer bedauerlichen Situation: Sie hört ihre ungeborene Tochter, die beginnt, die erschütternden Details über das, was mit ihr gerade geschieht, zu schildern. – ACHTUNG: Dieser Film enthält Szenen mit Darstellungen, die für Minderjährige sowie empfindlich reagierende Zuschauer möglicherweise nicht geeignet sind. – Sprache: Englisch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) – Quelle: tobeborn.com – Kommentar: Teilweise keine leichte Kost, aber echt professionell gemachter Kurzfilm!

Nach oben

«Dein Fleisch und Blut»

Rap-Videoclip «Dis Fleisch und Bluet» (Dein Fleisch und Blut) – Stego feat. Cesca – Sprache: Schweizerdeutsch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) – Quelle: stego.ch

Nach oben