nothing received yet
Ultraschallbilder
Schwanger? Verzweifelt? Ich brauche Hilfe!

Nach oben

Nachrichten
Nachrichten24.07.2019

Weltrekord: Leichtestes Baby aller Zeiten!

Sie kam mit 245 Gramm auf die Welt

Baby Saybie.

«Mach’s gut, Saybie!» … Die Kleine darf nach Hause! Eine Krankenschwester verabschiedet sich von ihr. (© Bild: Sharp HealthCare)

Ende Mai 2019 konnte in San Diego (Kalifornien) ein besonderes Baby das Spital gesund und glücklich verlassen. Saybie wird in einem Register der University of Iowa als derzeit leichteste überlebende Frühgeburt der Welt aufgeführt. Das Mädchen war kaum grösser als ein Apfel …

Im Dezember 2018 waren plötzlich schwere Komplikationen in der Schwangerschaft aufgetreten. Das Ungeborene nahm nicht mehr an Gewicht zu, und auch für die Mutter bestand Lebensgefahr. So schritten die Ärzte in Kaliforniens grösster Geburtsklinik nach der 23. Schwangerschaftswoche zum Notkaiserschnitt. Saybie kam dann für fünf Monate auf die Neugeborenen-Intensivstation. Mit ihrem starken Lebenswillen entwickelte sie sich sehr gut. Dank der ausgezeichneten Pflege hatte sie auch kaum mit den medizinischen Problemen zu kämpfen, die solche Extrem-Frühchen haben können.

Bei entsprechender Betreuung überleben heute schon bis zu 60 Prozent der Babys, die zwischen der 23. und der 24. Woche geboren werden. Auch in der Schweiz könnte ein Frühchen mit weniger als 250 Geburtsgewicht sehr wahrscheinlich überleben. Trauriger Widerspruch: Ungeborene Kinder gleichen Alters werden abgetrieben – auch in der Schweiz (mehr als 40 Fälle pro Jahr)! Ein Verbot dieser sogenannten Spätabtreibungen ist für den Verein Mamma ein ganz besonders dringendes Anliegen!

 

Geburt im Dezember 2018: Dauer der Schwangerschaft: 23 Wochen + 3 Tage (normale Dauer 40 Wochen) • Gewicht: 245 g • Grösse: rund 23 cm

Entlassung aus dem Spital im Mai 2019: Gewicht: gut 2,5 kg • Grösse: rund 41 cm

 

Link zu einem YouTube-Kurzvideo über Saybie (eine Produktion der Geburtsklinik Sharp Healtcare, in englischer Sprache): youtu.be/794okxjlgeg

Und im folgenden Video finden Sie die bewegende Geschichte eines weiteren Frühchens, von Ward: youtu.be/EEPHLC6dMGA

 

Empfohlene Videos

Begegnung mit Birgit Kelle

Die deutsche Publizistin und «Vorkämpferin für ein neues Frauen- und Familienbild» Birgit Kelle hielt im Vorfeld der Mitgliederversammlung des Vereins Mamma am 9. Juni 2018 einen Vortrag zum Thema «Scheitert der Feminismus an der Mutterschaft?». Sehen Sie in diesem kurzen Video eine Zusammenfassung der Veranstaltung (Dauer: knapp 4 Minuten).

Nach oben

Interview mit Birgit Kelle

Sehen Sie in diesem Video ein separates Interview mit Birgit Kelle (Dauer: knapp 10 Minuten).

Nach oben

Grussbotschaft des US-Präsidenten an den Washingtoner Marsch für das Leben

Am 19. Januar 2018 wandte sich erstmals ein regierender US-Präsident in einer Live-Schaltung an die Teilnehmer des «March for Life» in Washington D.C. Sehen Sie in dieser Aufnahme aus dem Garten des Weissen Hauses die Ansprache von Donald J. Trump (Gesamtdauer rund 9½ Minuten).  Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln

Nach oben

So viele Menschen nahmen am March for Life 2018 teil!

Bei besten äusseren Bedingungen fand am 19. Januar 2018 der 45. March for Life (Marsch für das Leben) in Washington D.C. statt. Sehen Sie hier aus der Vogelperspektive eine auf 1 Minute Dauer geraffte Aufnahme des schier endlosen Demonstrationszuges! – Video ohne Ton – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) – Quelle: studentsforlife.org

Nach oben

Ein Genie um ein Haar abgetrieben

Dieser professionell gemachte Kurzfilm basiert auf einem wahren Hintergrund. Er spielt im 18. Jahrhundert. Eine Schwangere bewegt sich am Rande des Abgrunds. Auch ihrem Kind droht die Vernichtung … Doch es kommt nicht soweit. Stattdessen kann die Mutter schliesslich trotz schwieriger Geburt aufrichtig Ja zu ihrem Kind sagen – oder, mit den Worten des Films gesprochen: sie schafft es, «die Misstöne aufzugreifen» und mit ihnen «eine neue Melodie zu beginnen».  Sprache: Deutsch mit englischen Untertiteln  Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite)  Quelle: crescendomovie.com

Nach oben

Das Geburtstagskind wurde abgetrieben

Es ist ein Gedanke, der viele Frauen nach einer Abtreibung verfolgt: «Was wäre, wenn mein Kind noch leben würde?» Im Kurzfilm «Aaron» hat eine junge Frau am errechneten Geburtstag ihres abgetriebenen Sohnes mit dieser Frage zu kämpfen: Sie bildet sich ein, den Tag mit ihm auf dem Spielplatz zu verbringen. Das Video gipfelt darin, dass sie alleine auf einer Parkbank sitzt und die Stimme eines kleinen Jungen flüstern hört: «Ich liebe dich, Mama. Ich vergebe dir.»  Sprache: Englisch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite)  Quelle: lifesitenews.com

Nach oben

«Mami, ich will erzählen, was Abtreibung wirklich ist»

Der Kurzfilm «To Be Born» («Geboren werden») handelt von einer jungen Frau, die mit einer ungeplanten Schwangerschaft konfrontiert ist und vorhat abzutreiben. Mitten in der Prozedur befindet sie sich in einer bedauerlichen Situation: Sie hört ihre ungeborene Tochter, die beginnt, die erschütternden Details über das, was mit ihr gerade geschieht, zu schildern. – ACHTUNG: Dieser Film enthält Szenen mit Darstellungen, die für Minderjährige sowie empfindlich reagierende Zuschauer möglicherweise nicht geeignet sind. – Sprache: Englisch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) – Quelle: tobeborn.com – Kommentar: Teilweise keine leichte Kost, aber echt professionell gemachter Kurzfilm!

Nach oben

«Dein Fleisch und Blut»

Rap-Videoclip «Dis Fleisch und Bluet» (Dein Fleisch und Blut) – Stego feat. Cesca – Sprache: Schweizerdeutsch – Grösseres Bild in höherer Auflösung: Klick auf das YouTube-Zeichen (Link auf YouTube-Seite) – Quelle: stego.ch

Nach oben